SPIRITUELLE BEGLEITUNG • FEMINISTISCHE LITURGIEN • SEGENSFEIERN • RITUALE
<< [STARTSEITE]

Spirituelle Begleitung

Wir bieten Begleitung auf der Suche nach den je eigenen spirituellen Wurzeln und Quellen und beim Bemühen aus dieser Kraft das eigene Leben und die Welt zu gestalten. Aber auch Begleitung in Veränderungsprozessen, Trauerphasen, Schwangerschaft, Geburt, in Entscheidungs- und Abschiedsprozessen …

Exerzitien – spirituelle Impulstage

Sinn solcher Tage ist es, in einer Atmosphäre der Stille, unterstützt durch Impulse, Meditation und dem täglichen Einzelgespräch mit der Exerzitienbegleiterin das eigene Leben, den eigenen spirituellen Weg in den Blick zu nehmen und sensibel zu werden, für das was in mir lebt und sich entfalten will. Exerzitien dauern meist 5 bis 10 Tage und enthalten neben den genannten auch folgende Elemente: Rituale, liturgische Feiern, Tanz und Körperwahrnehmung, sowie kreative Methoden.
Wir bieten Exerzitien in verschiedenen Bildungs- und Exerzitienhäusern oder auf Anfrage auch fixen Gruppen an.

Besinnungstage

Den Exerzitien ähnlich bieten Besinnungstage spirituelle Impulse, unter Umständen auch zu einem bestimmten Thema. Besinnungstage dauern ein bis drei Tage und schaffen Raum für Reflexion und Feiern des eigenen Lebenswegs.

Rituale

In wichtigen Lebenssituationen, wie Geburtstage, Beginn oder Ende einer Beziehung, Geburt eines Kindes, Beginn oder Ende der Menstruation, Gewalterfahrungen, Abschied und Tod suchen Menschen nach Ritualen, in denen sich ihre Erfahrungen und Wünsche verdichten. Begleitet und gesegnet sein, trauern und klagen, Reinigung und Heilung, Ermutigung und Bestärkung werden erfahren und gefeiert.
Wir gestalten individuelle Rituale oder unterstützen bei der Vorbereitung kirchlicher Feiern. Auf Wunsch vermitteln wir katholische Priester oder evangelische PfarrerInnen, die gemäß unseren Prinzipien arbeiten.

Liturgien

In den letzten 25 Jahren haben Frauen traditionelle christliche Gottesdienste zu frauengerechten Formen des Betens und Feierns weiterentwickelt. Wir gestalten Liturgien zu besonderen Anlässen, im Jahreskreis, an unterschiedlichen Orten, für kleinere oder große Gruppen und Gemeinschaften.

Körperorientierte Angebote

Unser Leben und unsere Spiritualität bestehen in der Einheit von Körper, Geist und Seele. Vernachlässigen wir einen Bereich geraten wir aus dem Gleichgewicht. Wir machen auch Angebote, bei denen Körper-/Bewegungserfahrungen als spirituelle Erfahrungen im Mittelpunkt stehen. Dazu gehören verschiedene Meditationsformen, Körperübungen, Kreistänze, Tanzimprovisation u.a.

Unsere Angebote sind vielfältig und individuell, gemeinsam ist unserer Arbeit:

• eine geschlechtergerechte Sprache, auch in allen Texten, Liedern und Gebeten
• eine achtsame und sensible Weise, in vielfältigen Bildern von dem Geheimnis zu sprechen, das Menschen „Gott“, „Göttin“, „Weisheit“, „die Kraft, die mein Leben trägt“ ... nennen.
• Respekt und Offenheit für verschiedene Lebensformen, sexuelle Orientierungen, spirituelle und kulturelle Traditionen
• Lust am kreativen, sinnlichen, lebensnahen Gestalten
• die feministische Reflexion unseres Tuns


Einige von uns richten ihre Angebote ausschließlich an Frauen und lesbische Paare, andere auch an Männer, Kinder und heterosexuelle Paare.
Informationen darüber finden sich bei den jeweiligen Angeboten
.